Unser Schmuck ist
unsere Leidenschaft

Am Anfang war eine Münze.

Willkommen in unserer kreativen Welt, in der wir u.a. aus alten Münzen einzigartige Schmuckstücke fertigen. Schmuck und insbesondere Ringe zu designen und zu fertigen ist unsere Leidenschaft, die wir zum Beruf gemacht haben.

In unserer Werkstatt wird jedes Schmuckstück mit viel Liebe zum Detail gefertigt. Verkauft im Onlineshop oder direkt in unserem Ladengeschäft in Naumburg/Saale, haben Kunden aus der ganzen Welt viel Freude an unseren qualitativ hochwertigen Ringen, Anhängern, Armbändern und weiteren Kreationen, die Sie u.a. auch in diesem Onlineshop finden.

Begonnen hat alles mit einer Münze aus dem eigenen Familiennachlass und der Idee, diese zu einem Ring umzuarbeiten. Mit handwerklichem Geschick, Neugierde und Spaß an dieser individuellen Neukreation entstand der erste Ring, der über eine Onlineplattform verkauft, gleich die weiteste Reise antrat – in die USA. Das war der Startschuss, dieringmacher zu gründen.

Neben dem Onlineverkauf und im Ladengeschäft finden Sie unseren Schmuck auch auf kreativen Handwerksmessen, aber auch in der Naumburger Tourismusinformation, im Dom-Laden und weiteren Naumburger-Geschäften.

Da die meisten Schmuckstücke, die Sie im Onlineshop bestellen können erst nach einer Größenvorgabe angefertigt werden, sind unsere Lieferzeiten länger. Dies sollte man beachten. Gerne können wir auch einige unserer Produkte nach Kundenwünschen personalisieren. Und sollten Sie eine eigene Münze haben, die Sie z.B. gern als Ring gefertigt hätten, können Sie uns hierzu kontaktieren.

Wir freuen uns, wenn Sie unseren Onlineshop besuchen und Sie vielleicht auch Ihre Leidenschaft für Schmuck aus Münzen entdecken. Natürlich sind Sie herzlich eingeladen, uns auch direkt in unserem Laden in Naumburg, nahe des Naumburger Doms, zu besuchen!

   

Bild: René Breite und Annett Schindler

 

Probieren, entdecken, neugierig bleiben:
dieringmacher Annett Schindler & René Breite sind immer offen für neuen Ideen – ob Schmuck aus altem Besteck, Patronenhülsen oder aus Holz.

 

 

 

  • dieringmacher
    Unser Ladengeschäft in Naumburg:

    Steinweg 33
    06618 Naumburg/Saale

     

Woher stammen Münzenringe?

Auf die Idee, Ringe aus Münzen herzustellen, kamen laut einer Legende amerikanische Soldaten zu Beginn der 40er Jahre. Diese sollen Münzen – mit ihren Löffeln – so lange bearbeitet haben, bis sich diese verbreiterten.
Nun bohrten sie ein Loch in die Mitte und siehe da: Die ersten Münzringe waren entstanden. Dekorative Schmuckstücke, die mit einer individuellen Erinnerung verbunden sind.
Schnell fand diese Idee Nachahmer und die Produktion wurde professioneller. Münzringe wurden nicht mehr nur von Soldaten gefertigt.
Der moderne zweiseitige Münzring entstand vermutlich in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts. Seither haben sich die Methoden zur Herstellung immer weiter verbessert. Ein Münzring ist mittlerweile ein hochwertiges Schmuckstück, das mithilfe feiner Juwelierswerkzeuge hergestellt wird.